Baubewilligungen im ordentlichen Verfahren

Wartau

Merken
Drucken
Teilen
Neu-Schulleiter Yavuz Kaya (links) und Schulratspräsident Bruno Seifert freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. (Bild: PD)

Neu-Schulleiter Yavuz Kaya (links) und Schulratspräsident Bruno Seifert freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. (Bild: PD)

Aus den Ratsgeschäften von Gemeinde und Schule Wartau

• Bauherrschaft: Zürcher-Vogel Thomas, Bugg 14, Azmoos. Bauvorhaben: Neubau Carport mit Fotovoltaikanlage / Anbau Geräte­raum mit Pergola. Zone: W3

Standort: Parz.Nr. 209, Bugg 14, Azmoos

• Bauherrschaft: Dorfkorporation EW Azmoos. Bauvorhaben: ­Erneuerung Wasserleitung «In de Brüch» bis «Schermbödeli». Zone: Wald. Standort: Par­zelle Nr. 2883, «In de Brüch»/«Schermbödeli», Azmoos. Die kantonalen Teilverfügungen liegen vor.

• Bauherrschaft: Eggenberger-Wenger Heinrich, Oberau 11, Weite. Bauvorhaben: Installation Luft-Wasser-Wärmepumpe (Ersatz Ölheizung). Zone: K2. Standort: Parz.Nr. 958, Vers.Nr. 318, Oberau 11, Weite

• Bauherrschaft: Vetsch-Gaba­thuler Werner und Maria, Seeblickstrasse 9, St. Gallen. Bauvorhaben: Installation Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zone: Kernzone Oberschan. Standort: Parz.Nr. 2310, Vers.Nr. 975, Dorfstrasse 58, Oberschan

Baubewilligungen im Meldeverfahren

• Bauherrschaft: Hobi Fabian und Sonja, Poststrasse 10, Trübbach. Bauvorhaben: Überdachung bestehender Sitzplatz. Zone: W2. Standort: Parz.Nr. 702, Post­strasse 10, Trübbach

• Bauherrschaft: Guntli Emma, Ackerweg 6, Wangs. Bauvorhaben: Neubau Garage. Zone: W2

Standort: Parz.Nr. 3213, Langacker 5, Trübbach

• Bauherrschaft: Ackermann-Frick Meinrad, Gamsabeta 12, Trübbach. Bauvorhaben: Sitzplatzüberdachung. Zone: W2. Standort: Parz.Nr. 657, Vers.Nr. 2711, Gamsabeta 12, Trübbach

• Bauherrschaft: Hug Huldreich, Gribweg 22, Sevelen. Bauvorhaben: Räumungs- und Sondierarbeiten / Kiesplatz. Zone: Kernzone Oberschan. Standort: Parz.Nr. 2217/2218, Vers.Nr. 1026/1027/ 1028, Winkelstrasse 13, Oberschan

• Bauherrschaft: Bärtsch-Tinner Andreas, Alte Gasse 15, Weite. Bauvorhaben: Neubau Betonstützmauer. Zone: W2. Standort: Parz.Nr. 1771, Alte Gasse 15, Weite

Sanierung Eichwaldweg (Abschnitt Schollberggasse–Eichwaldstrasse)

G2, Nr. 14, inklusive Anpassung Einlenker Eichwaldstrasse, G3, Nr. 229, Azmoos

Genehmigung Strassenauflage

Der Eichwaldweg, G2, Nr. 14, soll im Anschluss an den sanierten letzten Teilabschnitt der Schollberggasse bis zur Einmündung der Eichwaldstrasse erneuert werden.

Das Sanierungsprojekt ist Bestandteil der am 15. 11. 2015 durch die Bürgerschaft genehmigten Strassen- und Entwässerungs­sanierung Ausserdorf, Azmoos, und beinhaltet nebst der Sanierung des Strassenkörpers inklu­sive Entwässerung auch die Instandstellung der Meteorleitungen sowie der bestehenden offenen Gerinneabschnitte und der übrigen Werkleitungen.

Für die Koordination des Sanierungsprojektes Eichwaldweg mit dem Massnahmenkonzept Naturgefahren Büntbach wurde eine Projektgruppe eingesetzt.

Der Teilstrassenplan, die Projektauflagepläne sowie der Landerwerbsplan Sanierung Eichwaldweg (Abschnitt Schollberggasse–Eichwaldstrasse), G2, Nr. 14, inklusive Anpassung Einlenker Eichwaldstrasse, G3, Nr. 229, ­Azmoos, wurden genehmigt und dem öffentlichen Auflageverfahren nach Art. 39 ff. StrG unterstellt.

Zur Gewährleistung der erforderlichen Sichtweite bei der Einmündung Eichwaldstrasse werden auf den Parz.Nrn. 80 und 340 entsprechende Sichtzonen gemäss Art. 101 und 102 Strassengesetz verfügt.

Aus dem Schulrat

Neuer Oberstufen-­Schulleiter im Wartau

Yavuz Kaya, seit April 2015 Lehrer an der Oberstufe Wartau, wird zu Beginn des nächsten Schuljahres das Amt des Schulleiters der Oberstufe übernehmen. Das Schul­leitungspensum beträgt 70 Prozent, und Yavuz Kaya wird weiterhin selbst mit einem Teilpensum an der Oberstufe Wartau unterrichten. Berufsbegleitend wird er zudem die Schulleiter-Ausbildung an der pädagogischen Hochschule absolvieren.

Der Schulrat freut sich, dass sich mit Yavuz Kaya eine Lehrkraft aus den eigenen Reihen dieser anspruchsvollen Aufgabe stellt. Er freut sich auf die enge Zusammenarbeit und wünscht Yavuz Kaya viel Freude und Energie für die neue Herausforderung.

Gleichzeitig endet das interimistische Engagement von Erich Müller, welcher (obwohl eigentlich pensioniert) die Oberstufe Wartau im letzten Schuljahr geleitet hat. Der Schulrat bedankt sich herzlich bei ihm für sein grosses Engagement zum Wohle der Jugendlichen und der Schule.

Der Schulrat wählte zudem Heidi Tuor, Kindergärtnerin, wohnhaft in Igis, zur neuen Kindergärtnerin mit Teilzeitpensum im Kindergarten von Katrin Sutter in Oberschan.

Einstellung von Lehrpersonen

Der Schulrat hat das Einstellungsverfahren für Lehrpersonen neu geregelt. Ab Schuljahr 2017/18 wird auf die zwingende Anwesenheit von Schulratsmitgliedern an Bewerbungsgesprächen verzichtet.

Lern- und Testsysteme in der Volksschule

Ab dem Schuljahr 2017/18 stehen der Volksschule mit den In­strumenten «Lernlupe» und der überarbeiteten Version von «Lernpass/Stellwerk» zwei neue Lernfördersysteme zur Verfügung.

«Lernlupe» kann von der 3. bis zur 6. Primarklasse eingesetzt werden und erfolgt nach Ermessen der Lehrperson.

«Lernpass/Stellwerk» steht für die ganze Oberstufe zur Verfügung. Der Einsatz der Lernplattform erfolgt nach Ermessen der Lehrpersonen. Als obligatorische Standortbestimmungen «Stellwerk» werden in der 2. und 3. Oberstufe die Sprachen und Mathematik geprüft. Im Fach­bereich Natur und Technik wird vorläufig kein «Stellwerk» mehr durchgeführt. Die ursprüngliche Version von «Stellwerk» steht im Schuljahr 2017/1 nicht mehr zur Verfügung.

«Lernlot» und «Klassen­cockpit» stehen den Schulen im Schuljahr 2017/1 noch unverändert zur Verfügung. Danach werden diese beiden Instrumente nicht mehr durch den Kanton finanziert. Die Schule Wartau verzichtet ab dem Schuljahr 2018/19 auf den Einsatz dieser beiden Lernfördersysteme.