BAD RAGAZ: Züri West und Pegasus

Das Programm des 39. Quellrock Open Air vom 23. und 24. Juni kann sich sehen lassen. Mit der Berner Band tritt eine Legende der Schweizer Musikszene auf.

Merken
Drucken
Teilen

Doch nicht nur Züri West ist ein grosser Name im Programm, mit Pegasus spielt zudem die wohl erfolgreichste einheimische Popband in Bad Ragaz. Dazu kommen spanischer Ska-Punk von The Locos oder Punkrock aus Deutschland mit Itchy Poopzkid: Es wird wieder viel geboten während der zwei Festivaltage in der Burgruine Freudenberg.

Mit neuem Album und 33 Jahren Konzerterfahrung gastiert Kuno Lauener mit Züri West erstmals am Bad Ragazer Festival. «Es war uns eine ganz besondere Freude, als wir die Berner Band verpflichten durften», freut sich die Bookingverantwortliche Stefanie Widrig über die Verpflichtung des Samstags-Headliners. Das Pendant dazu sind am Freitag The Locos. Die spanische Ska-Punk-Band erlangte Berühmtheit, als Ska-P eine Pause machte und deren Showman und zweiter Sänger die Band The Locos gründete. Im Vorprogramm der verrückten Ska-Truppe wird es mit Itchy Poopzkid definitiv härteren Sound zu hören geben. Die Deutsche Punkrock-Band hat bereits sechs Alben herausgegeben und ist eine der besten Live-Bands in Sachen Punkrock. Afternoon Daydreams, die Gewinner der letztjährigen Startrampe als Opening-Act und Troubas Kater als Abschluss runden den ersten Festivaltag musikalisch ab.

Noch mehr Musikprogramm am Samstag

Das Samstagsprogramm beginnt früher als in den Vorjahren und verspricht noch mehr Musikgenuss. Mit Wave Cut, Declined, The Rule, Safran und Catalyst spielen gleich fünf Newcomerbands auf der Startrampen-Bühne. Und wer am besten zu überzeugen vermag, wird nächstes Jahr das Jubiläumsfestival auf der Hauptbühne eröffnen dürfen. Ebenfalls für einen ganz speziellen Moment sorgt die Talentschule Bad Ragaz. Als lokaler Special-Act eröffnen elf Musiktalente aus dem Sarganserland zur Mittagszeit den zweiten Festivaltag auf der Hauptbühne.

Mit dem 20-Jahr-Bühnenjubiläum stehen die Buchser The Sublinguals am Nachmittag auf dem Programm. Erst seit drei Jahren auf Tour sind die aus Baden stammenden Pedestrians. Nach dem Reggae-Beat der fünfköpfigen Gruppe rund um Frontsänger Mike warten einprägsame Melodien mit einem emotionalen Klang auf die Besucher. Me&Marie nennen sich Maria de Val und Roland Scandella. Ein vielfältiger Klangteppich wird die Burgruine erfüllen. Favorite Storm heisst das zweite, im April erschienene Album von From Kid. Die Bündner werden das Publikum mit Elektropop für das Abendprogramm langsam, aber sicher in Höchststimmung bringen. Und dann wartet mit Pegasus die wohl erfolgreichste Popband der Schweiz auf ihren Auftritt. Das Trio drückt mit voller Wucht auf die Neustart-Taste und bringt im April sein neues Album raus.

Lange war es still um Züri West. Jetzt sind die Berner zurück im Geschäft und mit dem neuen Album gastieren Kuno Lauener und Co. erstmals in Bad Ragaz. Ein Act, der aus der Schweizer Musikszene nicht mehr wegzudenken ist. Als Abschluss konnten die Verantwortlichen den 28-jährigen Mundartrapper Manillio engagieren. Mit einer Spur Indiefolk, ein bisschen Elektropop, aber auch saftigem Battle-Rap geht so das 39. Quellrock Open Air musikalisch zu Ende.

Der Ticketvorverkauf für das 39. Quellrock Open Air vom 23. und 24. Juni in der Burgruine Freudenberg ist eröffnet. (pd)