AZMOOS: Frisch, saisonal, regional

Der Wartauer Herbstmarkt bietet mit neuem Konzept Vereinen und Einzelpersonen eine Plattform für kreatives Handwerk und Information.

Merken
Drucken
Teilen
Viele selbst gemachte Produkte werden am Markt angeboten. (Bild: PD)

Viele selbst gemachte Produkte werden am Markt angeboten. (Bild: PD)

Während Jahren fand der Dorfmarkt zwischen Mai und Oktober am zweiten Samstag im Monat statt. Infolge Besucherrückgang und weil es den Ausstellern zu viel wurde, stand der Markt letztes Jahr vor dem Aus. Auf Anfrage der Gemeinde entschieden sich das Betagtenheim Wartau und das Café Centrum, den Markt neu aufzuziehen: als Frühlingsmarkt und als Herbstmarkt.

Über 20 Anbieter – Vereine und Einzelpersonen – werden deshalb am kommenden Samstag, 14. Ok­tober, von 9 bis 12 Uhr frische, sai­sonale und regionale Produkte anbieten und sich präsentieren können. Von Lebens- und Genussmitteln über selbst gemachte Backwaren bis zu Bastel- und Geschenkartikeln besteht ein reichhaltiges Angebot.

Nebst dem Einkaufserlebnis ist der Markt auch ein gesellschaftliches Ereignis für die Gemeinde. Diesmal wird der Schwingclub Wartau sich mit einem Schnupperschwingen für Jungs präsentieren. Die 5.-/6.-Klässler aus Weite stellen ihr Erdkrötenprojekt vor. Dazu gibt es Kröten falten und Kürbisse schnitzen für Kinder. Schnitzer Hansjakob Gabathuler stellt seine Holzherzen aus.

Weiters wird ein Büchertausch angeboten. Da kann man seine Bücher mitbringen oder mit­nehmen. Für musikalische Unterhaltung sorgt Ueli Kühne. Während das Team vom Café Centrum die Besucher mit Kaffee, Tee und Gebäck verwöhnt, bietet das Team des Betagtenheims Feines gegen einen knurrenden Magen an: Kürbissuppe, Hirschwürste, Apfelpunsch und eine tibetische Spezialität. (ht)

Dorfplatz Azmoos, Samstag 14. Oktober, 9 bis 12 Uhr