Autoeinbrecher und Autodiebe setzen auf elektronische Technik

VADUZ/ST. GALLEN. Bei manchen neuen Autos braucht es keine herkömmlichen Schlüssel zum Öffnen der Türen. Funksignale lösen hier den Mechanismus aus, wenn der Lenker sich dem Auto nähert. Dies nutzen mit entsprechenden Signal-Empfängern ausgerüstete Diebe aus.

Drucken
Teilen
Mit entsprechender Software ausgerüstete Diebe sind unterwegs. (Bild: Keystone)

Mit entsprechender Software ausgerüstete Diebe sind unterwegs. (Bild: Keystone)

VADUZ/ST. GALLEN. Bei manchen neuen Autos braucht es keine herkömmlichen Schlüssel zum Öffnen der Türen. Funksignale lösen hier den Mechanismus aus, wenn der Lenker sich dem Auto nähert. Dies nutzen mit entsprechenden Signal-Empfängern ausgerüstete Diebe aus. Sie fangen die Funksignale auf und nutzen diese, um das Fahrzeug zu öffnen und wertvolle Sachen daraus zu stehlen – oder gar das Auto. Das geschah diese Woche in Liechtenstein und ist auch bei der Kantonspolizei St. Gallen bekannt. (ts) ? DIE DRITTE