Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auszeichnung für NTB-Studenten

Chur/Buchs Kürzlich überreichte Ralph Hutter, Head Product Management Digitalisation bei Finnova, den 1. Finnova-Technology-Award. Den mit 1000 Franken dotierten Preis gewannen die beiden Systemtechnik-NTB-Studenten an der HTW Chur Luca Barletta (Tübach) und Daniel Gnägi (St. Gallen) mit der Arbeit «Betrugserkennung anhand Anomalien». Der Hauptstandort des Systemtechnik-Studiums befindet sich in Buchs.

In der Bachelorarbeit, die im Auftrag der Inventx AG entstand, nahmen sich die beiden Studenten der Problematik des Finanzbetrugs in E-Banking-Transaktionen an. Mittels «Machine Learning» wurden bestehende Methoden zur Betrugserkennung ergänzt. «Dem anwendungsorientierten Studium an der HTW Chur verdanke ich heute meine Arbeit als Cyber Security Developer bei einer Bank. Dieser Job weist einen direkten Bezug zur Bachelorarbeit auf», zeigt sich Luca Barletta, einer der beiden Autoren der ausgezeichneten Thesis erfreut über seinen Werdegang.

«Ich habe mich für die HTW Chur als Studienort entschieden, da hier exklusiv die zukunftsorientierte Vertiefungsrichtung Informations- und Kommunikationssysteme angeboten wird, was genau meinem Interesse entspricht», ergänzt Co-Autor Daniel Gnägi. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.