Ausstellung von Heiko Blankenstein öffnet

WAS WANN WO

Drucken
Teilen

WAS WANN WO

VADUZ. Vom 14. April bis 21. Juni zeigt der in Zürich lebende deutsche Künstler Heiko Blankenstein im Kunstraum Engländerbau unter dem Titel «Kicked it into the sun» einen «dialektischen Kosmos». Zentrum der Ausstellung ist eine handgearbeitete Bodeninstallation, basierend auf frühen computergenerierten Landschaftsdarstellungen. An der Vernissage vom Dienstag, 14. April, um 18 Uhr sprechen Evelyne Bermann und die Kunsthistorikerin Sarah Merten.

Frühlingsarbeiten im Garten mit EM

WEITE. Am Samstag, 18. April, findet um 14 Uhr im Garten von Bethli Müller in Weite eine Gartenbesichtigung der Regionalgruppe Effektive Mikroorganismen statt. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bis 14. April unter Telefon 081 783 16 60 bekannt gegeben. Es wird in der Praxis gezeigt, wie die Gartenbeete mit Gründüngung, EM-Kompost (Bokashi), Mulch und EM optimal vorbereitet werden können. Verschiebedatum bei schlechtem Wetter: Samstag 25. April.

Saisonbeginn im Wohnmuseum

SCHELLENBERG. Diesen Sonntag, 12. April, beginnt die Saison im Bäuerlichen Wohnmuseum. Es kann bis Ende Oktober, jeweils am ersten und letzten Sonntag des Monats von 14 bis 17 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei. Das Wohnmuseum ist eines der ältesten noch erhaltenen Holzwohnhäuser Liechtensteins. Das 1518 errichtete Haus wechselte nachweislich mindestens drei- mal seinen Standort. Die Einrichtung zeigt einen bäuerlichen Haushalt, wie er bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts in Liechtenstein typisch war. Seit 1994 führt das Landesmuseum das ehemalige Biedermann-Haus als Bäuerliches Wohnmuseum.

Aktuelle Nachrichten