Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aussergewöhnliche Woche in Bergün

Lagernotizen
Auf Schläuchen von Lastwagenpneus den Hang hinunterzusausen war nur einer von vielen Höhepunkten im Skilager der Jungschar Murus. (Bild: PD)

Auf Schläuchen von Lastwagenpneus den Hang hinunterzusausen war nur einer von vielen Höhepunkten im Skilager der Jungschar Murus. (Bild: PD)

Sevelen Wie in jedem Winter, bot die Jungschar Murus auch dieses Jahr wieder ein Skilager an. Durchgeführt wurde dieses in Bergün. Die Teilnehmenden verbrachten eine abwechslungsreiche und aussergewöhnliche Woche. Während der gesamten Woche, die ganz im Zeichen des Themas «Eiszeit?! Ab zu den Eskimos» stand, versuchten die Teilnehmenden die Weltbevölkerung vor einer drohenden Eiszeit zu retten. Glücklicherweise gelang dieses Vorhaben nach einigen erfolglosen Versuchen dann doch noch.

Nach einem leckeren Frühstück begann der normale Tag im Skilager mit der Andacht. Dazu gehören das gemeinsame Singen und das Diskutieren von unterschiedlichen Themen im Plenum und in Kleingruppen.

Nach dem Mittagessen ging es dann ins Sportprogramm. Die Teilnehmenden konnten aus den unterschiedlichsten Angeboten auswählen. So standen Skifahren und Snowboarden, Schneeschuhlaufen, Schlittschuhfahren, Schlitteln oder das fast schon legendäre «Schluchen» zur Auswahl. Dabei rutscht man auf einem aufgepumpten Lastwagenschlauch einen Hang hinunter. Ganz Mutige bauen dabei auch noch Schanzen.

Am Abend nach dem Abendessen wurden dann noch auf das Wochenthema «Eiszeit?! Ab zu den Eskimos» abgestimmte Programmpunkte durchgeführt. Abwechslungsreiche und packende Games wurden gespielt und dabei alle noch einmal richtig ausgepowert.

Am letzten Tag des Lagers durften dann müde, aber überglückliche Kinder und Jugendliche ihren Eltern zurückgegeben werden. Fulminanter Abschluss des Lagers war, wie immer, der Abschlussgottesdienst zu dem auch die Eltern eingeladen waren. Dabei konnten alle die Stimmung des Lagers noch einmal erleben und die zahlreichen Fotos und Videos geniessen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.