Auf Fussgängerstreifen von Auto erfasst

SEVELEN. Am Freitag, kurz nach 11.45 Uhr, ist auf der Bahnhofstrasse eine 25jährige Fussgängerin von einem Auto erfasst worden. Sie zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und musste durch einen Rettungswagen ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Drucken
Teilen

SEVELEN. Am Freitag, kurz nach 11.45 Uhr, ist auf der Bahnhofstrasse eine 25jährige Fussgängerin von einem Auto erfasst worden. Sie zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und musste durch einen Rettungswagen ins Spital gebracht werden, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die 25-Jährige querte einen Fussgängerstreifen. Dabei wurde sie von einer 88jährigen Autofahrerin übersehen, welche die Strasse Richtung Sevelen befuhr. Die Fussgängerin wurde frontal erfasst. Dabei schlug sie auf der Motorhaube sowie auf der Windschutzscheibe auf und fiel anschliessend auf die Fahrbahn. Sie war während der Rettungsaktion ansprechbar. (wo)

Aus unbekannten Gründen gestürzt

BERNECK. Am Mittwoch, kurz nach 10.30 Uhr, ist eine Velofahrerin gestürzt. Sie musste folglich durch einen Rettungswagen mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Die 74-Jährige befuhr die Strasse mit ihrem Velo. Aus bisher unbekannten Gründen touchierte sie den rechtsseitigen Randstein und kam zu Fall, wie die Kantonspolizei mitteilte. (wo)

Fahrzeug-Einbrecher festgenommen

WATTWIL. Am Freitag, kurz nach 0.45 Uhr, hat die Kantonspolizei St. Gallen einen Fahrzeug-Einbrecher festgenommen. Er hatte zuvor mehrere Fenster eines Lieferwagens eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt einige hundert Franken. Der 20jährige Schweizer war während des Einbruchs von einem Passanten beobachtet worden. Beim Eintreffen der Polizei konnte der 20-Jährige festgenommen werden. Aufgrund seiner Verletzungen musste er ins Spital überführt werden, wie die Kantonspolizei mitteilt. (wo)