Auf dem Weg nach Rom

Coelestin Sfondrati, vormals Fürstabt von St. Gallen, war im Januar 1696 unterwegs nach Rom, um die Kardinalswürde zu empfangen. Die Reise wurde zum Triumphzug für Sfondrati, der als künftiger Papst gehandelt und in Dörfern und Städten von berittenen Eskorten und Kanonenschüssen empfangen wurde.

Merken
Drucken
Teilen

Coelestin Sfondrati, vormals Fürstabt von St. Gallen, war im Januar 1696 unterwegs nach Rom, um die Kardinalswürde zu empfangen. Die Reise wurde zum Triumphzug für Sfondrati, der als künftiger Papst gehandelt und in Dörfern und Städten von berittenen Eskorten und Kanonenschüssen empfangen wurde. Pomp, Saus und Braus der katholischen Welt werden in den Reisenotizen hautnah erlebbar. Solche exemplarischen Reisenotizen präsentiert das Stiftsarchiv St. Gallen in Reisetagebüchern von 1696–1748. (red.) ? FOCUS 11