Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auch im Werdenberg sind sie unterwegs

Amphibien leben selbstverständlich auch im Werdenberg. In den Gemeinden Sennwald und Buchs gibt es Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung. In Sennwald sind dies das Burstriet, Galgenmaad sowie der Egelsee beim Bad Forstegg. Die Wiesenfurt und das Retentionsbecken Ceres sind die wichtigen Laichgebiete der Stadt Buchs.

Strassen überqueren die Amphibien vor allem in Sennwald und Wartau. In Sennwald wurde deshalb beim Altersheim Forstegg ein Amphibienleitwerk gebaut, das die Frösche sicher über die Strasse leiten soll. Ein solches gibt es auch beim Bahnhof Salez. Beim Tankgraben Plattis in der Gemeinde Wartau überqueren die Frösche und Kröten ebenfalls eine viel befahrene Strasse. Dort ist die Umlegung des Laichgewässers geplant. Beim Kiessämmler Studen in Grabs werden die Kröten zudem von Hand gesammelt und über die Strasse gebracht. (kru)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.