Attraktive Grossaufträge für die Lippuner AG

GRABS. Die Lippuner Energie- und Metallbautechnik AG hat erneut zwei attraktive Aufträge in den Bereichen Lüftungs-/Klimaanlagen und Gebäudeautomation erhalten.

Merken
Drucken
Teilen

GRABS. Die Lippuner Energie- und Metallbautechnik AG hat erneut zwei attraktive Aufträge in den Bereichen Lüftungs-/Klimaanlagen und Gebäudeautomation erhalten. Die Generalunternehmerin HRS Real Estate AG beauftragt Lippuner mit der Realisierung der Lüftungs- und Klimaanlagen sowie der Gebäudeautomation für den Campus-Neubau der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW).

Der vierte FHNW Campus-Neubau in Muttenz kann voraussichtlich 2019 bezogen werden. Diverse Fachrichtungen der FHNW werden im neuen Campus mit einer Hauptnutzfläche von rund 34 500 Quadratmetern ihre Tätigkeit aufnehmen können. Die Arbeiten haben im Mai 2016 begonnen und werden bis 2018 fertiggestellt sein. Der Auftragserfolg unterstreiche die Kompetenz der Lippuner Energie- und Metallbautechnik AG in der Lüftungstechnik und der Gebäudeautomation für anspruchsvolle multifunktionale Gebäude, schreibt das Unternehmen.

«Bei diesem Grossauftrag handelt es sich klar um ein Nachfolgeprojekt aus unseren Leistungen bei der Erstellung der neuen Messehalle in Basel», sagt Geschäftsführer Martin Sulser stolz. «Wiederkehrende Kunden sind ein wichtiges Ziel in der Geschäftspolitik von Lippuner». Der Campus-Neubau ist ein weiteres Grossprojekt für das Grabser Unternehmen in der Region Basel. So arbeitet Lippuner derzeit unter anderem am Neubau des Biozentrums der Universität Basel sowie am neuen «Home for IT» der Firma F. Hoffmann-La Roche AG in Kaiseraugst. (pd)