Asylzentrum für das Rheintal

ALTSTÄTTEN. Ab dem Jahr 2021 sollen in Altstätten 390 und in Kreuzlingen 310 Asylbewerber untergebracht werden. Eine entsprechende Absichtserklärung haben der Bund, die Ostschweizer Kantone sowie die beiden Städte unterschrieben und öffentlich gemacht.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Ab dem Jahr 2021 sollen in Altstätten 390 und in Kreuzlingen 310 Asylbewerber untergebracht werden. Eine entsprechende Absichtserklärung haben der Bund, die Ostschweizer Kantone sowie die beiden Städte unterschrieben und öffentlich gemacht. In Altstätten ist als Ersatz des heutigen Empfangs- und Verfahrenszentrums, das sich in einem Wohngebiet befindet, ein Neubau im Gebiet Hädler, am Rande des Städtchens, neben dem Regionalgefängnis, vorgesehen. Der Bund hat Altstätten dabei zugesichert, dass die Personenzahl auf maximal 390 beschränkt ist und kein weiteres Asylzentrum in Altstätten entstehen wird. (sda)

Aktuelle Nachrichten