Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Arbeit für Brücke nur Studienprojekt

Chur/Buchs Der Bericht «Mit Langsamverkehrsbrücke zur Auszeichnung» im W&O vom 1. Februar braucht eine wichtige Präzisierung. Die Bachelorarbeit des an der Hochschule für Wirtschaft und Technik (HTW) prämierten Brückenprojektes von Josias Mani ist nicht das Siegerprojekt aus dem Projektwettbewerb, das im Oktober 2016 vorgestellt worden ist.

Die HTW präzisiert auf Anfrage des W&O: «Die Langsamverkehrsbrücke über den Rhein zwischen Buchs und Vaduz wurde vom Studienleiter als ‹würdiges und authentisches› Thema für eine Bachelorarbeit erachtet und entsprechend den Studierenden vorgeschlagen. Die Arbeit, welche Josias Mani geschrieben hat, nahm nicht teil am Ausschreibungswettbewerb im Rahmen der Projektausschreibung, sondern das Thema wurde ‹nur› von ihm aufgenommen und als Bachelorprojekt erarbeitet.»

Noch im laufenden Jahr werden die Bauarbeiten für die Realisierung des Siegerprojektes aus dem Projektwettbewerb «Crudo» beginnen. Die neue Brücke wird auf Höhe Rheinau bei Räfis den Schweizer Rheindamm mit der Oberen Rüttigasse in Vaduz für den Langsamverklehr verbinden. (ts)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.