Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Anteil der Senioren wächst in Liechtenstein

VADUZ. Das Amt für Statistik hat Liechtensteiner Bevölkerungsentwicklungen für den Zeitraum von 2015 bis 2050 entworfen. Die drei Szenarien weisen auf ein Wachstum hin, wobei der Anteil jener Personen, die 65 Jahre und älter sind, markant ansteigt.

VADUZ. Das Amt für Statistik hat Liechtensteiner Bevölkerungsentwicklungen für den Zeitraum von 2015 bis 2050 entworfen. Die drei Szenarien weisen auf ein Wachstum hin, wobei der Anteil jener Personen, die 65 Jahre und älter sind, markant ansteigt.

Trend, Einwanderungsdruck und Auswanderungsdruck heissen die drei Szenarien, mit denen die zukünftige Bevölkerungsentwicklung des Kleinstaats simuliert wurde. Wie das statistische Amt am Dienstag mitteilte, prognostizieren alle drei Szenarien für die nächsten 15 bis 20 Jahre ein Bevölkerungswachstum.

Im Szenario Trend, das die Entwicklung der letzten Jahre fortführt, erhöht sich die Bevölkerungszahl bis ins Jahr 2050 kontinuierlich von gegenwärtig rund 37 000 auf 44 000. Die Zunahme entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 0,46 Prozent oder einer Zunahme von 185 Personen. Das Szenario Auswanderungsdruck verzeichnet ab 2035 eine Abnahme der Bevölkerungszahl.

29 Prozent über 65 Jahre alt

Laut Behördenangaben «sehr stark» steigt in den kommenden Jahrzehnten bei allen drei Szenarien der Anteil der 65-Jährigen und älteren Personen. Das Szenario Trend weist für das Jahr 2050 insgesamt 12 500 Personen im Rentenalter aus. Das würde einen Anstieg von aktuell 16 auf 28,6 Prozent der Bevölkerung bedeuten. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.