Anna Rossinelli singt im fabriggli

BUCHS. Selbstbewusst bringen die drei Basler – Anna Rossinelli (Vocals), Manuel Meisel (Gitarre) und Georg Dillier (Bass)– ihr zweites Album «Marylou» auf die Bühne, welches sie diesen Freitag, 9. Mai, im fabriggli präsentieren.

Drucken

BUCHS. Selbstbewusst bringen die drei Basler – Anna Rossinelli (Vocals), Manuel Meisel (Gitarre) und Georg Dillier (Bass)– ihr zweites Album «Marylou» auf die Bühne, welches sie diesen Freitag, 9. Mai, im fabriggli präsentieren. Zu Recht selbstbewusst! Durch die selbstgeschriebenen Songs ist die Band authentischer denn je – direkter, rauher, so nah waren sie sich musikalisch noch nie. Die Gypsy-Wurzeln aus dem Débutalbum «Bon Voyage» nicht verleugnend, ist «Marylou» nicht nur persönlicher, sie haben sich auch stilistisch weiterentwickelt

Durch den Einsatz elektronischer Elemente sind die Songs tanzbarer geworden, reissen noch mehr mit. Doch auch die intimen, stillen Momente kommen nicht zu kurz. Kontrastreich sind auch die künstlerischen Kollaborationen: Mit Dieter Meier, Sänger des Elektropop-Duos «Yello», gab sich ein Grandseigneur der Schweizer Musikszene die Ehre. Andererseits begleitet Anna aber auch eines der aufstrebendsten Talente Frankreichs: Mit dem in Paris lebenden Schweizer Célien Schneider wurde der Song «Vagabonds» aufgenommen.

Platzreservation unter Telefon 081 756 66 04 (Dienstag bis Samstag, 18 bis 20 Uhr), www.fabriggli.ch

Aktuelle Nachrichten