Angehörigentreff und Beratung Demenz

Trübbach Margrit Raimann, Leiterin des Zentrums Wiitsichtin Grabs mit der Tagesstätte in Grabs, der Pflegewohngruppe in Trübbach und Fachstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bietet wieder die von ihr geleiteten Treffen an.

Merken
Drucken
Teilen

Trübbach Margrit Raimann, Leiterin des Zentrums Wiitsichtin Grabs mit der Tagesstätte in Grabs, der Pflegewohngruppe in Trübbach und Fachstelle für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen bietet wieder die von ihr geleiteten Treffen an. Themen wie Finanzierung, Krankheitssymptome und deren Auswirkungen oder Infos über den Umgang mit Menschen mit Demenz können fachgerecht angegangen werden. Mit dem zusätzlichen Austausch unter Gleichbetroffenen stellt dies eine hilfreiche Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz dar. Die Treffen finden neu in Trübbach, Hauptstrasse 88, anstelle der früheren in Grabs und Mels statt. Das nächste Mal ist am Dienstag, 27. September, und Dienstag, 29. November. Im weiteren besteht die Möglichkeit, einen Termin für eine persönliche Beratung zu vereinbaren, dies ist ein Angebot der Fachstelle Demenz für die Region Werdenberg-Liechtenstein-Sarganserland und ist kostenlos. Weitere Infos unter: Telefon 081 771 50 01, Margrit Raimann oder www.wiitsicht.ch.

Jodelclub Alvier zu Gast in der Kirche

Sevelen Am kommenden Sonntag, 18. September, um 9.30 Uhr feiert die evangelische Kirche Sevelen den eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag. Dieses Jahr ist wieder einmal der Jodelklub Alvier – unter der Leitung von Timo Allemann – zu Gast. Ihre Melodien und Gesänge umrahmen den Gottesdienst, der mit Abendmahl gefeiert wird. Im Anschluss wird ein Apéro angeboten. Der Fahrdienst Rans fährt.

Die Kleiderbörse findet nicht statt

Buchs Wegen zu geringer Teilnehmerzahl wird die Kleider- und Accessoiresbörse der Katholischen Frauengemeinschaft KFG Buchs/Grabs, «Von Frau zu Frau, verkaufen statt entsorgen», am Freitag, 23. September, nicht durchgeführt.