Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altersgraben in der Fürstenfamilie

Polaroid

Als Fürst Hans-Adam II. seinem Sohn, Erbprinz Alois, 2004 die Regierungsgeschäfte übergab, ging die ganze Welt davon aus, er sei altersmilde geworden. Das hielt er 14 Jahre durch: Der Landesfürst stand seinem Sohn bislang kaum vor der Sonne. Bis Mittwoch, als das Who’s who der liechtensteinischen Politik und Justiz zum 73. Wiegenfest auf Schloss Vaduz vorstellig wurde. Huldvoll nahm der Hans-Adam die Segens- und Glückwünsche der Behörden, Parteien und der Bevölkerung entgegen. Im grossen Interview mit dem «Liechtensteiner Vaterland» hat er allerdings eine politische Bombe platzen lassen: Während Sohn Alois in der Thronrede die Diskussion über die Finanzierung der Alterspflege neu angestossen hatte, verlangt das Staatsoberhaupt die Erhöhung des Pensionsalters.

Damit dürfte er etliche Untertanen aufgescheucht haben. ­Anders als in der Schweiz, wo die ­Erhöhung des Frauenrentenalters auf 65 Jahre im Raum steht, beruft sich Hans-Adam auf Bismarck im zweiten Deutschen Reich. Der habe das Pensionsalter 65 eingeführt, was der damaligen Lebenserwartung entsprochen habe. «Heute liegt diese je nach Staat zwischen 70 und 80», sagt der Fürst. «Deshalb bin ich der Meinung, dass man das Pensionsalter auf 70 oder noch höher setzen könnte.»

Dieser Vorschlag würde die Finanzierung der Alterspflege mit einem Federstrich lösen. Im Gegenzug liesse sich etwa die Wochenarbeitszeit von 42 auf 40 Stunden reduzieren. Oder die Ferien verlängern, wie in vielen andern Staaten auch. Vater oder Sohn? – Wer ist nach diesem ­Geburtstagsfest derzeit wohl ­beliebter beim Volk? Man kann es nur vermuten. (cz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.