ALT ST. JOHANN: Tanzeinlagen und Cocktails an Kirchbürgerversammlung

65 Stimmberechtigte fanden sich zur Bürgerversammlung in der Kirche Alt St. Johann ein.

Merken
Drucken
Teilen

Jahresrechnung, Budget, Steuerfuss und die Anträge der Geschäftsprüfungskommission wurden einstimmig gutgeheissen. Im Anschluss informierte Ernst Jörin vom Verein Reformationsjubiläum Toggenburg über den seit Längerem geplanten Neubau Zwinglizentrum Toggenburg neben dem Zwingli-Geburtshaus im Lisighaus. Der Präsident betonte jedoch auch die Wichtigkeit des Projektes Renovation des Pfarrhaus/Kirchgemeindehaus in Alt St. Johann. Beide Standorte der Pfarrhäuser Wildhaus und Alt St. Johann sollen beibehalten werden.

Präsident Chläus Forrer wies die Kirchbürgerversammlung darauf hin, dass im kommenden Jahr Behördenwahlen anstehen, weil eine neue Amtsperiode beginnt. In den Reihen der Kirchenvorsteherschaft kann es daher zu Veränderungen kommen.

Vor der Versammlung feierte die Gemeinde einen schönen Gottesdienst. Dabei mixten Eva Anderegg und Tobias Claudy den Lebenscocktail aus verschiedenen süssen, aber auch bitteren Fruchtsäften. Nach der Versammlung stand ein reichhaltiger Apéro in der Propstei bereit. Der Verein Frauenband wartete mit Säften, Käse- und Fleischplatten auf. Die Jugendlichen verwöhnten die Bürger zudem mit Fruchtcocktails und sorgten mit verschiedenen einstudierten Tanzeinlagen für Unterhaltung. (pd)