Alpin-Chef Huber verlässt Swiss Ski

MURI BEI BERN. Trotz laufendem Vertrag ist Rudi Huber nach nur zwei Jahren Amtszeit von seinem Posten als Alpin-Direktor zurückgetreten. Die den Cheftrainern der Männer und Frauen übergeordnete Position bei Swiss Ski bleibt bis auf weiteres vakant.

Drucken
Teilen

MURI BEI BERN. Trotz laufendem Vertrag ist Rudi Huber nach nur zwei Jahren Amtszeit von seinem Posten als Alpin-Direktor zurückgetreten. Die den Cheftrainern der Männer und Frauen übergeordnete Position bei Swiss Ski bleibt bis auf weiteres vakant. Der Österreicher resignierte nicht zuletzt am verbandsinternen Widerstand, der ihm besonders von den Romands entgegenkam. (red.) • SPORT 25