Alle Sitze im ersten Wahlgang vergeben

Bei den Gesamterneuerungswahlen der katholischen Kirchgemeinden im W&O-Gebiet wurden gestern drei neue Präsidenten des Kirchenverwaltungsrates gewählt: Julius Hirtenlechner in Sevelen, Erich Steiger in Buchs-Grabs und Hanspeter Kaiser in Sennwald.

Merken
Drucken
Teilen
Die Erneuerungswahlen der katholischen Kirchgemeinden (hier die Kirche in Buchs) verliefen in Minne. (Bild: Hansruedi Rohrer)

Die Erneuerungswahlen der katholischen Kirchgemeinden (hier die Kirche in Buchs) verliefen in Minne. (Bild: Hansruedi Rohrer)

REGION. Im ersten Wahlgang der Behörden der katholischen Krichgemeinden im W&O-Gebiet konnten gestern Sonntag an der Urne alle Sitze vergeben werden.

Die Stimmbeteiligung differierte stark. In Sevelen mit 9%, in Buchs-Grabs mit 9,2%, in Wartau mit 9,6% und in Sennwald mit 12% blieb sie trotz Wahlaufrufen des katholischen Konfessionsteils eher bescheiden, in Gams und Wildhaus mit je 17,6% sowie in Alt St. Johann mit 21,2% lag sie dagegen bedeutend höher.

Wartau: Zwei Neue im Rat

In der Katholischen Kirchgemeinde Wartau wurden alle Kandidierenden mit sehr guten Resultaten gewählt. Walter Frei wurde als Kirchenverwaltungsratspräsident mit 116 Stimmen wiedergewählt und als Kollegienrat mit 115 Stimmen. Als Verwaltungsräte wieder gewählt wurden Manuela Neuhaus (117) und Milena Raffaele (116) sowie neu Stefania Cantaffa (115) und Bernadette Hanselmann (116). Im Amt bestätigt wurden die drei bisherigen GPK-Mitglieder Stefan Breu (117), Viktor Deluca (119) und Brigitte Stump (113).

Sevelen: Neuer Präsident

In der Katholischen Kirchgemeinde Sevelen ist Julius Hirtenlechner mit 98 Stimmen zum neuen Präsidenten des Kirchenverwaltungsrates gewählt worden. Er wurde zudem mit 99 Stimmen als Kollegienrat wieder gewählt. Neben den Bisherigen Stephan Gebert (94) und Christine Marxer (92) wurden neu Rainer Pangerl (84) und Mechthild Zeschky (85) in den Kirchenverwaltungsrat gewählt. In der GPK wurden die Bisherigen Leonilde Benz (84), Edith Erni (90), Meinrad Kressig (89), Arthur Tomasi (93) und Viktor Toresan (91) bestätigt.

Buchs-Grabs: Neuer Präsident

In der Katholischen Kirchgemeinde Buchs-Grabs wurde Erich Steiger als neuer Präsident gewählt. Im Kirchenverwaltungsrat erhielten die drei Bisherigen Fabienne Abderhalden, Thomas Bernet und Markus Jetzer ebenso das Vertrauen ausgesprochen wie das neue Mitglied Elisabeth Hürlimann.

Neben den wieder gewählten GPK-Mitgliedern Cornelia Aregger-Schlegel und Robert Pauner wurden neu Gabriel Bösch, Giuseppina Schmid und Harald Wieser neu gewählt.

Im katholischen Kollegium wird diese Kirchgemeinde durch Fabienne Abderhalden und Gabriela Lehmann (bisher) sowie Raymund Disler und Elvira Gächter (beide neu) vertreten. Als Ersatzmitglied wurde hier Gabriele Ensinger wieder gewählt.

Gams: Zwei Neue

In Gams wurden zwei Ämter neu besetzt: Im Kirchenverwaltungsrat wurde Reinhard Oberholzer neu gewählt (243 Stimmen), in der GPK Gregor Lenherr (230). Als Bisherige im Amt bestätigt wurden Kirchenratspräsident Matthias Wettstein (243), die Kirchenräte Alfons Lenherr (241), Irene Wenk (243) und Marcel Benz (231, die GPK-Mitglieder Sandro Berger (247), Hanspeter Lenherr-Flühler (235), Markus Lenherr-Giger (243) und Daniela Eberle-Gassner (213) und Carmen Suhner (238) als Mitglied des katholischen Kollegiums.

Sennwald: Neuer Präsident

Mit Hanspeter Kaiser (132 Stimmen) hat die Katholische Kirchgemeinde Sennwald einen neuen Präsidenten erhalten. Im Kirchenverwaltungsrat wurden Renata Eugster (125), Nadya Franceschi (121) und Andrea Müntener (122) bestätigt, Valentin Aggeler (118) und Herlinde Gantenbein (123) neu gewählt. Die GPK besteht aus den fünf neu gewählten Mitgliedern Elisabeth Kaufmann (137), Lorenz Brauchli (125), Marco Vaccariello (143), Pascal Vetsch (125) und Serena Zoller (131). Renata Eugster (124) wurde zudem als Mitglied des katholischen Kollegiums im Amt bestätigt.

Wildhaus: Neuer Kollegienrat

In der Katholischen Kirchgemeinde Wildhaus sind Walter Hofstetter als Präsident des Kirchenverwaltungsrates (56 Stimmen) ebenso bestätigt worden wie Antonia Wenk (55) und Andy Köpfli (55) als Mitglieder des Verwaltungsrates und Patricia Defila (55), Syrta Köpfli (54) und Josef Wenk (55) als GPK-Mitglieder. Neues Mitglied des Kollegienrates aus Wildhaus ist Erwin Huber (54).

Alt St. Johann: Erwin Huber neu

In der Katholischen Kirchgemeinde Alt St. Johann gab es nur eine Vakanz zu besetzen. Erwin Huber wurde mit 92 Stimmen als neuer Kirchenverwaltungsrat gewählt und mit 70 als Kollegienrat für den Wahlkreis Wildhaus-Alt St. Johann-Stein. Wieder gewählt wurden Präsident Hermann Alpiger (75), die Verwaltungsräte Franziska Looser (91), Robert Näf (91) und Erich Eugster (87) sowie die GPK mit Doris Huser (94), René Metzger (93) und Armin Huser (92). (ts)