Alkoholisierte Lenker erwischt

Drucken
Teilen

Vaduz/Triesen In der Nacht von Samstag auf Sonntag konnte die Landespolizei bei einer Verkehrskontrolle eine Lenkerin wegen Verdachts auf Fahren unter Alkoholeinfluss anhalten. Nach einem Unfall, von dem er sich unerlaubt entfernte, wurde ein Lenker erwischt, der ebenfalls unter Alkoholverdacht steht.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde von der Landespolizei in Vaduz bei einer Verkehrskontrolle die Lenkerin eines Autos angehalten, welche ihr Fahrzeug in «vermutlich nicht fahrfähigem Zustand» gesteuert hatte, wie es in der Mitteilung heisst. Deshalb wurde eine Blutprobe angeordnet und ihr der Führerschein abgenommen.

Kurze Zeit später verlor auf der Maschlinastrasse in Triesen ein Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte in der Nähe der Maschlinakapelle frontal mit einem Eisenpfosten, der ebenso beschädigt wurde wie das Fahrzeug. Ohne den Unfall und Schaden zu melden, entfernte sich der Lenker mit seinem Fahrzeug. Damit hat er gemäss der Mitteilung auch Massnahmen vereitelt, um seine Fahrfähigkeit festzustellen. Die Landespolizei konnte den Lenker kurze Zeit später ermitteln und erstattet Anzeige. (wo)