Albanische Bevölkerung weltweit

In Albanien selbst leben etwa 2,8 Millionen Albaner. In Kosovo stellen die Albanischstämmigen mit circa 1,6 Millionen 88 Prozent der Bevölkerung dar.

Merken
Drucken
Teilen

In Albanien selbst leben etwa 2,8 Millionen Albaner. In Kosovo stellen die Albanischstämmigen mit circa 1,6 Millionen 88 Prozent der Bevölkerung dar. In der Republik Mazedonien sind 25,2 Prozent albanischer Abstammung – von insgesamt 2 Millionen Einwohnern (nach der Volkszählung in Mazedonien 2002). Weitere albanische Minderheiten leben in Montenegro (um Ulcinj), Griechenland und Serbien.

Schätzungen des Albanisch-Amerikanischen Bürgerbundes AACL zufolge gibt es weltweit rund 15 Millionen Albanischstämmige, davon etwa 500 000 in der Schweiz – gleich viele wie in Deutschland und Österreich zusammen.

Der Grossteil der Albaner lebt in verschiedenen Ländern des südwestlichen Balkans. Die meisten von ihnen sind moslemisch und gehören der Bektaschi-Tariqa, einem mystisch-islamischen Sufi-Orden, an oder standen dieser nahe. Es gibt unter ihnen aber auch viele Christen, die zum Teil orthodox-katholisch sind. Die letzten exakten Daten über die Religionszugehörigkeit in Albanien wurden bei einer Volkszählung 1939 ermittelt, als Albanien 1,05 Millionen Einwohner hatte. Damals waren 70% der Bevölkerung moslemisch (Sunniten und Bektaschi), 20% albanisch-orthodox und 10% katholisch. (bey/Wikipedia)