Aktiver Fahnenschwinger-Nachwuchs

Sechs Fahnenschwingerinnen und Fahnenschwinger aus Grabs und Grabserberg haben kürzlich am Herbstkurs des Nordostschweizerischen Jodlerverbandes in Eschenbach teilgenommen, um ihre Kenntnisse zu erweitern.

Merken
Drucken
Teilen
Sechs der sieben Jung-Fahnenschwinger aus Grabs und Grabserberg nahmen mit ihrer Leiterin Heidi Gantenbein am Herbstkurs des Verbandes teil. (Bild: pd)

Sechs der sieben Jung-Fahnenschwinger aus Grabs und Grabserberg nahmen mit ihrer Leiterin Heidi Gantenbein am Herbstkurs des Verbandes teil. (Bild: pd)

GRABS. Seit einigen Jahren waren mit dem Grabserberger Spatzächörli auch mehrere junge Knaben und Mädchen als Fahnenschwinger aktiv. Auch nach der Auflösung des Chörli machen sechs Jugendliche der Oberstufe und eine Sechstklässlerin vom Berg aktiv mit dem Fahnenschwingen weiter – sehr zur Freude ihrer Leiterin Heidi Gantenbein.

Sechs von ihnen haben den Herbstkurs des Nordostschweizerischen Jodlerverbandes in Eschenbach besucht, damit sie die Übungen auch korrekt ausführen. Josué und Hanna Rivera, Sara Gantenbein, Michael Eggenberger, Owen Rohrer, David Schlegel und Quintus Zogg freuen sich, wenn sie an einem Fest, eventuell auch zusammen mit Alphornklängen, auftreten dürfen. Und sie hoffen, dass ihnen jemand im Winterhalbjahr einmal im Monat an einem Dienstagabend eine Halle mit rund 10 Metern Höhe zum Üben zur Verfügung stellen kann. (wo)