Aktion für Ja zum Baugesetz

ALTSTÄTTEN. Vergangenen Samstag engagierten sich die Jungfreisinnigen Rheintal gemeinsam mit den Jungfreisinnigen Werdenberg-Sarganserland im Rahmen einer Standaktion für ein Ja zum Baugesetz am 15. November.

Drucken
Teilen

ALTSTÄTTEN. Vergangenen Samstag engagierten sich die Jungfreisinnigen Rheintal gemeinsam mit den Jungfreisinnigen Werdenberg-Sarganserland im Rahmen einer Standaktion für ein Ja zum Baugesetz am 15. November.

Die Vorlage fordert, dass der Kantonsrat und die Gemeinden wieder die wesentlichen Eckwerte der Raumplanung mitbestimmen. Dadurch würden die Bedürfnisse der verschiedenen Regionen besser berücksichtigt.

«Beim Gespräch mit den Passanten stellten wir fest, dass die Vorlage bisher noch keine breite öffentliche Beachtung fand», schilderte Thomas Percy, Organisator der Aktion und Kantonsratskandidat im Rheintal. Umso erfreulicher seien daher die zahlreichen konstruktiven Diskussionen gewesen, ergänzte Pascal Senn, Präsident der Jungfreisinnigen Werdenberg-Sarganserland, «wir freuen uns, dass sich viele von einem Ja zum Baugesetz überzeugen liessen.» (pd)