Ärzte-Team für Krebstherapie verstärkt

GRABS. Die Betreuung und Behandlung der onkologischen Patientinnen und Patienten im Spital Grabs konnte durch die Festanstellung eines zweiten Facharztes für Onkologie weiter verbessert werden. Der Onkologe Dr. Stefan Diem verstärkt als Oberarzt seit kurzem das Team der Onkologie im Spital Grabs.

Drucken
Teilen
Dr. Stefan Diem Neuer Onkologe im Spital Grabs (Bild: pd)

Dr. Stefan Diem Neuer Onkologe im Spital Grabs (Bild: pd)

GRABS. Die Betreuung und Behandlung der onkologischen Patientinnen und Patienten im Spital Grabs konnte durch die Festanstellung eines zweiten Facharztes für Onkologie weiter verbessert werden. Der Onkologe Dr. Stefan Diem verstärkt als Oberarzt seit kurzem das Team der Onkologie im Spital Grabs.

«Bisher waren wir auf eine Fachärzte-Rotation mit dem Kantonsspital St. Gallen angewiesen», erklärt Dr. Yves Crippa, Chefarzt Innere Medizin SR RWS. «Nun stehen mit Dr. Stefan Diem und der bereits etablierten Onkologin Dr. Monika Hollenstein zwei Spezialisten für Abklärung und Therapie im Spital Grabs zur Verfügung.» Für die Patientinnen und Patienten bedeutet dies fixe Ansprechpersonen vor Ort.

Ausbildung in London

Dr. Diem hat seine Weiterbildung zum Facharzt Innere Medizin im Spital Grabs absolviert und kennt deshalb die Spitalregion bereits sehr gut. Für die Weiterbildung zum Facharzt Medizinische Onkologie führte ihn sein Ausbildungsweg neben dem Kantonsspital St. Gallen (KSSG) auch an das Royal Marsden Hospital nach London, wo sich Diem nebst der alltäglichen Patientenbetreuung vor allem in die klinische Forschung neuer Therapien gegen den schwarzen Hautkrebs (Melanom) vertieft hat.

Das onkologische Team im Spital Grabs arbeitet im Rahmen des Netzwerks Onkologie eng mit dem KSSG zusammen, um den kontinuierlichen Wissenstransfer sicherzustellen.

Chefarzt-Sprechstunden in Grabs

Die Kooperation umfasst auch gemeinsame Tumor-Fallbesprechungen, die durch Videokonferenzen möglich sind sowie regelmässige Konsiliarsprechstunden im Spital Grabs durch den Chefarzt des Fachbereichs Onkologie des KSSG, Prof. Dr. Thomas Cerny, und durch den Chefarzt des Brustzentrums KSSG, Prof. Dr. Beat Thürlimann. Auch im Pflegebereich besteht ein reger Wissens- und Erfahrungsaustausch mit dem Pflegeteam des Onkologischen Ambulatoriums des KSSG. (pd)