Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

70 Jungschützen zeigten im Obertoggenburg ihr Können

SCHIESSEN. Am vergangenen Samstag trafen sich 79 Jungschützen vom Obertoggenburg zum jährlichen Wettschiessen in Nesslau. Dieser Nachmittag ist für alle Jungschützen und Leiter sehr wichtig, da sich die Vereine miteinander messen.
Der Jungschützenkurs Wildhaus mit seinem Leiter Stefan Steiner und Tagessiegerin Angela Rutz (Mitte), Laad-Nesslau. (Bild: pd)

Der Jungschützenkurs Wildhaus mit seinem Leiter Stefan Steiner und Tagessiegerin Angela Rutz (Mitte), Laad-Nesslau. (Bild: pd)

SCHIESSEN. Am vergangenen Samstag trafen sich 79 Jungschützen vom Obertoggenburg zum jährlichen Wettschiessen in Nesslau. Dieser Nachmittag ist für alle Jungschützen und Leiter sehr wichtig, da sich die Vereine miteinander messen. Der Jungschützenkurs mit dem höchsten Resultat bekommt den begehrten Wanderpreis in Form einer Uhr. Die Kranzquote betrug in diesem Jahr 49,4 Prozent.

Aber auch die einzelnen Jungschützen möchten am liebsten 100 Punkte erzielen. Oft erschien die 10 auf dem Bildschirm, doch der Wunsch, das zu wiederholen, war und blieb ein Traum. Am besten schoss mit 93 Punkten die einzige Jugendliche, Angela Rutz vom Kurs Laad-Nesslau. Im ersten Moment, als sie dieses Resultat geschossen hatte, nahm sie es gar nicht richtig wahr, freute sich aber danach umso mehr. Platz 2 bis 4 erzielten alle 90 Punkte, Marco Götte, Wildhaus, Marcel Bischof, Stein, und auf dem 4. Rang Fabian Koller, Stein. Die Podestplätze werden an der DV geehrt. Der Jungschützenkurs Wildhaus mit Leiter Stefan Steiner durfte in diesem Jahr mit einem Schnitt von 83 Punkten den Wanderpreis entgegennehmen, gefolgt von Stein mit 81,63 Punkten und Alt St. Johann mit 79,36 Punkten. (pd)

Ranglistenauszug: 1. Angela Rutz, Laad-Nesslau, 93 P.; 2. Marco Götte, Wildhaus, 90 P.; 3. Marcel Bischof, Stein, 90 P.; 4. Fabian Koller, Stein, 90 P.; 5. Beda Grob, Wildhaus, 89 P.; 6. Ladina Alpiger, Stein, 89 P.; 7. Leah Giger, Alt St. Johann, 88 P.; 8. Anja Bollhalder, Stein, 88 P.; 9. Ramon Wildi, Wildhaus, 88 P., 10. Marinta Bühler, Alt St. Johann, 87 P.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.