5000 freiwillige Iraner gegen Isis

TEHERAN. Über 5000 Iraner haben sich als Freiwillige zum Kampf in Irak gemeldet. Wie die iranische Internetseite Tabnak gestern berichtete, folgten sie einem Appell des «Volkshauptquartiers zur Verteidigung schiitischer Heiligtümer».

Drucken
Teilen

TEHERAN. Über 5000 Iraner haben sich als Freiwillige zum Kampf in Irak gemeldet. Wie die iranische Internetseite Tabnak gestern berichtete, folgten sie einem Appell des «Volkshauptquartiers zur Verteidigung schiitischer Heiligtümer». Auf der Website hiess es, die Freiwilligen warteten nun auf den Befehl von Irans geistlichem Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei zum Einsatz.

Der oberste irakische Ayatollah Ali al-Sistani, hatte bereits Ende vergangener Woche Schiiten aufgerufen, sich der Armee im irakischen Kampf gegen die sunnitischen Jihadisten anzuschliessen. (afp) • AUSLAND 19

Aktuelle Nachrichten