40 Aussteller zeigen Zukunftschancen

Bis am Samstag können Jugendliche, Eltern und Lehrpersonen sich an den ersten next-step-Tagen in Schaan mit Lehrbetrieben austauschen und sich bei über 40 Ausstellern über die vielfältigen Berufsbildungsmöglichkeiten informieren.

Merken
Drucken
Teilen
Wertvolle Informationen und ein interessantes Liveprogramm werden bei der Premiere in Schaan geboten. (Bild: Tatjana Schnalzger)

Wertvolle Informationen und ein interessantes Liveprogramm werden bei der Premiere in Schaan geboten. (Bild: Tatjana Schnalzger)

SCHAAN. Gestern Donnerstag wurden die Türen zu den ersten Berufs- und Bildungstagen im SAL in Schaan geöffnet. Eine gute Gelegenheit, sich konzentriert an einem Ort einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung zu verschaffen.

Die richtige Wahl der Berufsausbildung ist eine der bedeutendsten und prägendsten Entscheidungen im Leben. Eine Entscheidung, bei der es wichtig ist, sich Zeit zu geben, sich gut zu informieren und zu kommunizieren.

Alle Wege auf einen Blick

Welche Berufschancen habe ich mit einer Berufslehre? Wäre die BMS das richtige für mich? Was und wo soll ich studieren? Antworten auf diese Fragen bieten die 1. next-step Berufs- und Bildungstage. Über 40 Aussteller informieren über Zukunftschancen in der Berufsbildung sowie Aus- und Weiterbildung.

Das Bildungssystem hält verschiedene Optionen und Chancen offen. Rund 64 Prozent der Schulabgängerinnen und Schulabgänger in Liechtenstein wählen die duale Ausbildung. Rund 100 Berufe werden im Land ausgebildet, über 400 Lehrplätze stehen jährlich zur Verfügung, manche davon werden auch von Lernenden aus der Region Werdenberg besetzt.

Durch die Ausbildung von späteren Fachkräften investieren die Unternehmen sowohl in die eigene Zukunft wie auch in diejenige der jungen Berufsleute. In der Berufslehre übernehmen die jungen Erwachsenen von Beginn weg Verantwortung und profitieren nach Abschluss der Lehre von einem breiten Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Marktplatz des Austausches

Einer der verschiedenen Berufsbildungswege ist ein Hochschulstudium. Welche Chancen ein Studium an einer Universität, Hochschule oder Fachhochschule bieten, präsentieren zahlreiche Aussteller in Schaan.

Die ersten Berufs- und Bildungstage in Schaan bringen Jugendliche, Eltern, Lehrpersonen und Lehrbetriebe zusammen und eröffnen dabei einen Marktplatz des Informationsaustausches. So können sich Besucherinnen und Besucher mit Ausbildern über Ausbildungswege informieren und austauschen und die Chancen des liechtensteinischen Bildungssystems erleben. Die Öffnungszeiten der ersten Berufs- und Bildungstage im SAL in Schaan: heute Freitag von 8.30 bis 18.00 Uhr und morgen Samstag, 5. September, von 8.30 bis 16.00 Uhr. Eintritt kostenlos. (pd)