36 000 Besucher kamen auf die Walenseebühne

WALENSTADT. Die Organisatoren des Musicals «My fair Lady» in Walenstadt sind zufrieden: Trotz unbeständigem Wetter kamen über 36 000 Besucher zu den 25 Vorstellungen auf der Open-Air-Bühne am See. Finanziell wird ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet.

Drucken

WALENSTADT. Die Organisatoren des Musicals «My fair Lady» in Walenstadt sind zufrieden: Trotz unbeständigem Wetter kamen über 36 000 Besucher zu den 25 Vorstellungen auf der Open-Air-Bühne am See. Finanziell wird ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet.

Die Premiere am 16. Juli fand vor makellosem Abendhimmel statt, das Publikum war begeistert. Danach spielte das Wetter nicht mit, und einzelne Vorstellungen mussten verschoben werden. Bei der Dernière vom Samstag herrschte dann nochmals «mystische Abendstimmung», wie die Veranstalter am Montag mitteilten. «Der kühle und nasse Sommer hat uns gefordert», wird Projektleiter Marco Wyss im Communiqué zitiert. Dennoch sei es eine erfolgreiche Spielzeit gewesen. Im Durchschnitt war die Tribüne mit 1440 Besucherinnen und Besuchern gut gefüllt. Die 24 Profi-Darsteller, darunter bekannte Gesichter wie Sabine Schneebeli und der Gamser Patric Scott, spielten und sangen hervorragend. (sda)

Aktuelle Nachrichten