Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

30 Tagen auf dem Atlantik

Ebnat-Kappel Heute Freitag, 23. März, um 20 Uhr sind vier ungewöhnliche junge Männer im Toggenburg im Landgasthof Sonne zu Gast. Sie sind über den Atlantik gerudert und haben auf hoher See bis hin zum Sturm vieles erlebt.

Die vier jungen Schweizer haben erstmals an der Atlantik Challenge teilgenommen und wurden sensationelle Dritte. In 30 Tagen sind Yves Schultheiss, Laurenz Elsässer, Luca Baltensperger und Marlin Strub unter dem Namen Swiss Mocean von den Kanarischen Inseln nach Antigua gerudert. Sie erzählen im Landgasthof Sonne in Ebnat-Kappel, auch Haus der Freiheit genannt, exklusiv über ihre Erlebnisse, ihre Motivation und die herausfordernden Situationen auf hoher See. Wie haben sie sich ernährt? Was hatten sie alles im Boot? Was war für sie die fürchterlichste Situation?

Der Anlass ist öffentlich, der Eintritt frei, alle Interessierten sind eingeladen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.