27 beginnen Polizeiausbildung

ST. GALLEN. Fünf Aspirantinnen und 22 Aspiranten haben gestern gemäss einer Mitteilung die Polizeiausbildung bei der Kantonspolizei begonnen.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Fünf Aspirantinnen und 22 Aspiranten haben gestern gemäss einer Mitteilung die Polizeiausbildung bei der Kantonspolizei begonnen. Bruno Zanga, Kommandant der Kantonspolizei, übergab ihnen die persönliche Dienstwaffe, skizzierte die Erwartungen seitens der Geschäftsleitung und wünschte den jungen Auszubildenden gutes Gelingen.

Die Frauen und Männer, welche bis anhin als kaufmännische Angestellte, Flight Attendant, Informatiker, Medizinische Praxisassistentin oder Handwerker gearbeitet haben, werden während des ersten Ausbildungsjahres bei der Kantonspolizei die Ostschweizer Polizeischule in Amriswil besuchen. Nebst vielen polizeispezifischen, rechtlichen und allgemeinbildenden Fächern wird in der Ausbildung auch auf die Steigerung der Sozialkompetenz grosser Wert gelegt. Praktische Übungen ausserhalb des Schulzimmers sowie regelmässige körperliche Leistungen sorgen im Unterricht für Abwechslung. (wo)