216 000 Franken Gewinn statt 261 000 Franken Verlust

BUCHS-GRABS. Die Jahresrechnung 2014 der Katholischen Kirchgemeinde schliesst mit einem Gewinn von 216 000 Franken ab. Gegenüber dem Budget mit einem Verlust von 261 000 Franken ist dies eine Besserstellung von 477 000 Franken.

Hanspeter Thurnherr
Drucken
Teilen

BUCHS-GRABS. Die Jahresrechnung 2014 der Katholischen Kirchgemeinde schliesst mit einem Gewinn von 216 000 Franken ab. Gegenüber dem Budget mit einem Verlust von 261 000 Franken ist dies eine Besserstellung von 477 000 Franken. Diese ist hauptsächlich auf den um 323 000 Franken höheren als budgetierten Steuerertrag zurückzuführen. Die Einlage des Gewinns soll gemäss Beschluss des Verwaltungsrates in die Reserve für Ausgabenüberschüsse fliessen. Diese Reserve erhöht sich so auf 1,967 Mio. Franken. Das Budget 2015 sieht bei ähnlich hohen Einnahmen und Ausgaben wie 2014 einen Reservebezug von 226 000 Franken vor.

Dreifaches Jubiläum

2015 ist für die Kirchgemeinde gleich ein dreifaches Jubiläumsjahr. Gefeiert werden mit speziellen Anlässen 50 Jahre Herz-Jesu-Kirche Buchs, 30 Jahre Begegnungszentrum Gallus und 10 Jahre Seelsorgeeinheit Werdenberg.

Wie Präsidentin Gabriela Lehmann schreibt, konnten beim Personal die offenen Stellen besetzt werden. Am 1. August 2014 nahmen Jugendseelsorger Oliver Kitt in der Kirchgemeinde und Pater Lukas Nowak als Kaplan in der Seelsorgeeinheit ihre Arbeit auf. Ende Mai 2015 tritt die langjährige Pfarreisekretärin Hildegard Steffen in den Ruhestand. Ihre Nachfolgerin Claudia Greuter wird sich ab 1. April in die neue Aufgabe einarbeiten.

Pilotprojekt beim Sozialdienst

Auf den 1. August soll in der Seelsorgeeinheit als dreijähriges Pilotprojekt der «kirchliche Sozialdienst» gestartet werden, in enger Zusammenarbeit mit der Caritas-Regionalstelle Sargans. Durch diese professionelle kirchliche Sozialarbeit sollen bei ihrer Arbeit zugunsten der von Armut und Not betroffenen Menschen die Freiwilligen gestärkt und die Seelsorgenden fachlich unterstützt werden.

Kirchgemeindeversammlung, Freitag, 27. März, 20 Uhr, Pfarreiheim Buchs.