20 Prozent mehr offene Stellen

Drucken

Ostschweiz Die Konjunktur brummt. Das wirkt sich auch auf die Stellenausschreibungen aus. Die Region Ostschweiz liegt ­landesweit an der Spitze. Nur die Genferseeregion kann mit der Ostschweiz einigermassen mithalten, wenn es um den aktuellen Stellenmarkt geht. Das zeigt die neueste Erhebung des Adecco Group Swiss Job Market Index der Universität Zürich. Demnach hat der Index im Herbstquartal schweizweit um 6 Prozent zugelegt. In der Ostschweiz hingegen sind im Herbst 20 Prozent mehr Stellen ausgeschrieben worden als im Vergleichsraum des Vorjahres. Als Grund dafür nennt Anna von Ow vom Stellenmarkt-Monitor der Universität Zürich einerseits die optimistische Haltung der Unternehmen und Firmen und andererseits die positive konjunkturelle Entwicklung. «Gesamtschweizerisch steigt die Nachfrage in den Informatikberufen am stärksten», sagt Nicole Burth, CEO von The Adecco Group Switzerland. (bor)27