19 Konfirmanden aus Sevelen wurden Gottes Segen anvertraut

SEVELEN. Am Pfingstsonntag wurden in Sevelen 19 Konfirmandinnen und Konfirmanden bei der Konfirmation Gottes Segen anvertraut. Der vielfältige Gottesdienst stand unter dem Thema «Spiegel», das die Jugendlichen selber gewählt hatten.

Drucken
Teilen
Die Seveler Konfirmandinnen und Konfirmanden mit ihren symbolreichen Konfirmationsbildern. (Bild: Richard Aebi)

Die Seveler Konfirmandinnen und Konfirmanden mit ihren symbolreichen Konfirmationsbildern. (Bild: Richard Aebi)

SEVELEN. Am Pfingstsonntag wurden in Sevelen 19 Konfirmandinnen und Konfirmanden bei der Konfirmation Gottes Segen anvertraut. Der vielfältige Gottesdienst stand unter dem Thema «Spiegel», das die Jugendlichen selber gewählt hatten.

Mit Texten und Anspielen berichteten sie vom Blick in den Spiegel, der Stärken und Schwächen der eigenen Person sichtbar macht. Nicht fehlen durfte natürlich der Blick in den Spiegel «Christus», der Ziele und Leitlinien fürs eigene Leben im Licht des Glaubens spiegelt.

Die Pfarrer Aebi und Drafehn überreichten den Jugendlichen die symbolreichen Konfirmationsbilder zusammen mit einem individuellen Segenswort.

Musikalisch umrahmt wurde das schöne Fest der Konfirmation von der Jugend-Band der Evangelischen Kirchgemeinde Sevelen. (pd)