150 Tonnen Abfall zusätzlich

Buchs Aufgrund des Unfalls in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in St. Gallen werden täglich rund 150 Tonnen Abfälle der betroffenen Gemeinden nach Buchs gebracht.

Merken
Drucken
Teilen

Buchs Aufgrund des Unfalls in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in St. Gallen werden täglich rund 150 Tonnen Abfälle der betroffenen Gemeinden nach Buchs gebracht. Dort hat man glücklicherweise gerade viel Platz im Abfallbunker, da dieser für Revisionsarbeiten ohnehin auf einem Tiefstand gehalten wurde. Die Buchser KVA kann die zusätzliche Menge deshalb gut bewältigen. «Im Moment ist die Situation nicht kritisch», sagt Geschäftsführer Urs Brunner. (kru) 4