14-Jähriger fuhr mit Mofa in Lieferwagen

SEVELEN. Am Donnerstag, kurz vor 19.15 Uhr, ist auf der Arinstrasse ein Mofa mit einem stillstehenden Lieferwagen kollidiert. Der 14jährige Mofafahrer wurde durch die Ambulanz mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Franken.

Drucken
Teilen

SEVELEN. Am Donnerstag, kurz vor 19.15 Uhr, ist auf der Arinstrasse ein Mofa mit einem stillstehenden Lieferwagen kollidiert. Der 14jährige Mofafahrer wurde durch die Ambulanz mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 3000 Franken.

Der 14-Jährige fuhr mit seinem Mofa auf dem Birkenweg. Er beabsichtigte in der Folge nach rechts in die Arinstrasse abzubiegen. Aufgrund einer Ablenkung kam er auf die Gegenfahrbahn und übersah den Lieferwagen. Der 44jährige Fahrer des Lieferwagens bemerkte dies frühzeitig und bremste den Wagen zum Stillstand ab. Der 14-Jährige fuhr schliesslich frontal in den Lieferwagen. (kapo)

Mit E-Bike Randstein touchiert und gestürzt

BUCHS. Am Donnerstag, kurz vor 23.30 Uhr, ist auf der Langäulistrasse ein 64-Jähriger mit seinem E-Bike gestürzt. Er befuhr die Strasse Richtung Grabs. Als er auf den Veloweg wechseln wollte, touchierte er den Randstein und kam zu Fall. Er wurde durch einen Rettungswagen mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Ihm wurde dort eine Blut- und Urinprobe abgenommen. Es entstand geringer Sachschaden.

Gleitschirmabsturz endet tödlich

FLUMSERBERG. Am Mittwoch, kurz nach 14.15 Uhr, ist unterhalb des Maschgenkamms ein 53-Jähriger mit seinem Gleitschirm abgestürzt. Er wurde anschliessend mit der Rega ins Spital gebracht. Dort erlag er am Abend seinen Verletzungen.

Der 53-Jährige flog vom Startplatz beim Maschgenkamm los. Laut Aussagen von Auskunftspersonen kam er kurz nach dem Start ins Trudeln und stürzte ohne äussere Einflüsse aus einigen Metern in unwegsamem Gelände zu Boden. Als die Rega ihn anschliessend mit unbestimmten Verletzungen barg, war er noch ansprechbar. Einige Stunden später verstarb der im Kanton St. Gallen wohnhafte Schweizer im Spital aber an den Folgen des Sturzes. (kapo)

Aktuelle Nachrichten