125 Jahre «Hopfen und Malz, Gott erhalt's!»

BUCHS. Bier und Gebet gehören nahe zusammen, Bier und Politik bilden nicht selten eine Liaison. Das war gestern im Restaurant Traube zu erfahren, zum Jubiläum der Brauerei Sonnenbräu.

Drucken

BUCHS. Bier und Gebet gehören nahe zusammen, Bier und Politik bilden nicht selten eine Liaison. Das war gestern im Restaurant Traube zu erfahren, zum Jubiläum der Brauerei Sonnenbräu.

Vor genau 125 Jahren kaufte der Gründer der Sonnenbräu, Eduard Graf, seinem Militärkameraden Oberst Rohrer – Gemeindepräsident, Gastwirt und Bierbrauer in der «Traube» in Buchs sowie Sparkassenverwalter – die für das Brauen nötigen Gerätschaften ab. Stadtpräsident Daniel Gut freute sich, dass die Brauerei Sonnenbräu weiterhin aus Überzeugung und Traditionsbewusstsein die Beziehung zu Buchs pflege. Für Wiga-Geschäftsführer Paul Schlegel gehören die regionale Wirtschaftsmesse und Sonnenbräu irgendwie zusammen. Beide würden Menschen verbinden und seien Teil der Wirtschaft. Pfarrer Martin Frey erteilte dem Brauunternehmen für die nächsten 125 Jahre den Segen. (ts) ? DIE DRITTE

Aktuelle Nachrichten