Buchser Steuerabschluss liegt fast 8 Prozent über dem Budget

Die Stadt Buchs hat im Jahr 2019 3,55 Mio. Franken mehr Steuern eingenommen als budgetiert. Der erfreuliche Abschluss beruht vor allem auf mehreren nicht vorhersehbaren und darum nicht budgetierten Einmaleffekten bei den Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen und hohen Einnahmen bei den Handänderungssteuern.

Der Kniff mit der IBAN-Nummer: Wartauer Steueramtsleiter überlistete das IT-System mit einer technischen Manipulation

Der Wartauer Steueramtsleiter, gegen den seit vergangenem Freitag eine Strafuntersuchung wegen des Verdachts auf ungetreue Amtsführung läuft, hat sich die ungerechtfertigten Steuerrückzahlungen mit einer Überlistung des IT-Systems und der Nutzung seiner IBAN-Nummer überwiesen. Bei seinem Kniff hat er ausgenutzt, dass die Banken elektronische Überweisungen gemäss der IBAN-Nummer vornehmen.
Thomas Schwizer

Ursache für Brand in Sax weiterhin unklar

Am 6. Januar sind in Sax bei einem Brand rund 400 Schweine umgekommen (der W&O berichtete). Die Suche nach der Ursache ist schwierig und bleibt vielleicht ergebnislos.

Spital Walenstadt soll überkantonal gerettet werden

Nach dem Toggenburg fordert nun auch die Region Sarganserland ein Zusammenschluss gegen die neue Spitalstrategie «4plus5». Das Spital Walenstadt soll mit Hilfe von den Kantonen Glarus und Graubünden gerettet werden.

Totalschaden nach Sekundenschlaf in Sargans

Am Sonntag), kurz vor 9 Uhr, ist ein Auto von der St. Gallerstrasse in Sargans abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt. Der 53-jährige Autofahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt.