Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Weniger CO2- Emissionen

Schadstoffe Die CO2-Emissionen im Fürstentum Liechtenstein sind 2015 mit 207700 Tonnen fast vier Prozent tiefer gewesen als im Vorjahr. Allerdings sind nicht Reduktionsmassnahmen der Grund dafür, sondern veränderte Treibstoffpreise wegen eines in die Höhe schiessenden Frankenkurses. Nach der Freigabe des Mindestkurses des Frankens im Januar 2015 habe sich das Tankverhalten der Autofahrer verändert, teilte das liechtensteinische Amt für Umwelt kürzlich mit. Die Liechtenstein angerechneten Treibhausgas-Emissionen im Bereich Verkehr seien dadurch im Vergleich zu 2014 um fast 17 Prozent gesunken, weil die Treibstoffverkäufe einbrachen. Dieser Effekt war so stark, dass die Gesamtemissionen trotz kaltem Winter und höherem CO2-Ausstoss aus Heizungen sanken. Von einer langfristigen Emissionsreduktion im Inland könne allerdings nicht gesprochen werden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.