WEINFELDEN: Zum Dank gegen den Kopf geschlagen

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in Weinfelden ist ein Passant schwer verletzt worden. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war es am 11. November kurz vor 23.30 Uhr in der Nähe der Bahnhofunterführung an der Wilerstrasse in Weinfelden zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen gekommen. Ein 29-jähriger Mann wollte den Streit schlichten und die Männer voneinander trennen. Dabei wurde er von einem der Unbekannten gegen den Kopf geschlagen. Bei einem Spitalbesuch stellte sich später heraus, dass der Mann schwer am Kopf verletzt wurde.

Die Beteiligten und Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter 071-221-45-00 zu melden. (kapo/tn)