Weihnachtsgeschenke
Neun Spezialitäten aus der Ostschweiz, die sich gut unter dem Christbaum machen

Sirups, Spirituosen oder Truffes: In der Ostschweiz gibt es zahlreiche hochwertige Delikatessen, die an Weihnachten Freude bereiten. Wir haben Geschenktipps für Sie.

Jolanda Riedener
Drucken

«Ewigi Liebi» oder zum Schmunzeln: Hübsche Sirups aus Appenzell

Das sind nur fünf von zehn Sirupsorten, die Goba im Onlineshop anbietet.

Das sind nur fünf von zehn Sirupsorten, die Goba im Onlineshop anbietet.

Bild: PD

Bei zehn verschiedenen Sorten ist für jeden Geschmack etwas dabei: Die Sirups des Appenzeller Getränkeherstellers Goba eignen sich gut zum Verschenken. Auch bei den Namen waren die Produzentinnen und Produzenten kreativ: «Ewigi Liebi» verspricht Sommergefühle an trüben Tagen, der «Schmunzel Minz Sirup» mit der Süsse der Thurgauer Bio-Hochstammbirne soll beim Trinken ein Schmunzeln zaubern. Zu kaufen gibt es die Sirups im Goba-Onlineshop oder bei einem der zahlreichen Händler im ganzen Land.

Truffes mit Ziegenmolke aus Jakobsbad

Lukas Koch hat die Praliné-Produktion seines Vaters übernommen und die Rezeptur überarbeitet.

Lukas Koch hat die Praliné-Produktion seines Vaters übernommen und die Rezeptur überarbeitet.

Bild: PD

Albert Koch aus Jakobsbad tüftelte an Produkten aus Ziegenmilch. So entstand eine Süssigkeit aus dem Appenzeller Alpenbitter, vereint mit Molke aus Ziegenmilch: den «Appenzeller Truff Grand Cru». Inzwischen führt sein Sohn Lukas Koch die Produktion der Pralinés aus Appenzell. Es gibt sie auch als alkoholfreie Alternative mit Birne, Haselnuss und Kaffee. Bestellen kann man die Truffes mit Ziegenmolke online auf Kochs Website.

Feurig: Öl, Salz und Sauce aus Rheintaler Chilis

Bilder: PD

Für Chili-Liebhaberinnen und -Liebhaber: Salz, Öl und Sauce aus dem Rheintal.

Bilder: PD

«Nichts für schwache Nerven», heisst es im Onlineshop von Rhyboot, wo die Fuego Chilisauce angeboten wird. Diese hat es in sich. Auch das Chiliöl bietet einen Schärfe-Kick. Das Chilisalz besteht aus Meersalz und Chilis, die bei allen drei Produkten selbst angebaut werden. Rhyboot ist eine private Organisation für Menschen mit unterschiedlichen geistigen oder körperlichen Beeinträchtigungen in Altstätten. Sie bietet ein grosses Spektrum an Dienstleistungen und Produkten.

Süsses aus dem Apfelkanton

Spezialitäten aus Thurgauer Äpfeln gibt es in verschiedenen Geschenkboxen.

Spezialitäten aus Thurgauer Äpfeln gibt es in verschiedenen Geschenkboxen.

Bild: PD

Liebevoll verpackte Geschenkboxen aus dem Thurgau bietet die Öpfelfarm an. Der Familienbetrieb der Familie Kauderer produziert die beliebten getrockneten Apfelringe in Steinebrunn. Mittlerweile sind es aber längst nicht nur getrocknete Äpfel, sondern auch Bananen, Pflaumen, Mirabellen oder Stangenbohnen. Ergänzt werden die Geschenksets mit Apfelessig, Glühmost, Konfi, Honig, Gebäck oder Saucen. Die Öpfelfarm-Produkte gibt es im Onlineshop zu kaufen sowie an verschiedenen Verkaufsstellen wie Volg, Spar, Coop, Manor oder Globus.

Tröpfel: Thurgauer Schaumwein ohne Umdrehungen

Die Firma aus Mammern hat einen alkoholfreien Essensbegleiter entworfen.

Die Firma aus Mammern hat einen alkoholfreien Essensbegleiter entworfen.

Bild: Tobias Garcia (Mammern, 5. November 2021)

Tröpfel ist mehr als Traubensaft: Das alkoholfreie Pendant zu Schaumwein aus dem Thurgauischen Mammern wird aus Trauben und Obst oder Früchten hergestellt. Die Kreationen sind nicht nur süss, sondern je nach Sorte auch trocken, herb oder scharf. Die Flaschen kann man online bestellen oder in mehreren Ostschweizer Getränkehandlungen oder Feinkostläden kaufen.

Bibergin nach altem St.Galler Handwerk

Der St.Galler Bibergin enthält Zutaten, die ans Bibergebäck erinnern.

Der St.Galler Bibergin enthält Zutaten, die ans Bibergebäck erinnern.

Bild: PD

Besondere Spirituosen produziert die St.Galler Destillerie Brunner. Das Unternehmen bezieht für die Kleinproduktion Bio-Rohstoffe von lokalen Lieferanten für kurze Arbeitswege. Unter anderem acht verschiedene Ginsorten stellt die Brennerei in St.Gallen her. Der Gin mit Biberligeschmack erinnert ans traditionelle Bäckerhandwerk. Zwölf lokale, aber auch exotische Kräuter und Gewürze, zum Beispiel Wachholderbeere, Zimt, Ingwer, Piment, Orange, Haselnüsse und Mandeln, geben dem Bibergin seinen Eigengeschmack.

Teigwaren-Abo von der St.Galler Pastamanufaktur

Bärlauch, Safran oder Steinpilznudeln: Auch besondere Sorten sind im Abo enthalten.

Bärlauch, Safran oder Steinpilznudeln: Auch besondere Sorten sind im Abo enthalten.

Bild: PD

Pasta der Marke Aemisegger aus Ostschweizer Manufaktur gibt es schon seit über 60 Jahren. Seit 2018 führt Raul Osorio den Betrieb. Neben Nudeln ist er auf die lateinamerikanischen Teigtaschen Empanadas spezialisiert. Aemisegger Teigwaren gibt es in allen Formen und Farben. Wer seinen Liebsten eine Freude machen will, die das ganze Jahr anhält, bestellt ihnen auf der Website ein Pasta-Abo. Jeden zweiten Monat kommt ein Päckli mit verschiedenen Nudeln und Saucen an. Die Abos gibt es in verschiedenen Grössen für eine, zwei oder vier Personen.

Hochwertiges St.Galler Öl

Regionale Produzentinnen und Produzenten verkaufen ihre Produkte unter dem Label St.Galler Öl.

Regionale Produzentinnen und Produzenten verkaufen ihre Produkte unter dem Label St.Galler Öl.

Bild: PD

Für einen edlen Essig oder hochwertiges Öl kann man beinahe so viel Geld wie für Wein oder Likör ausgeben. Für solche Produkte aus der Region steht die Marke St.Galler Öl. Dahinter steht die st.-gallische Saatzuchtgenossenschaft mit Büro und Laden in Flawil. Die Genossenschaft vereint 70 Bauernfamilien und weitere bäuerliche Produzenten aus der Region St.Gallen und Thurgau. Das Unternehmen achtet besonders auf eine faire und nachhaltige Wertschöpfungskette, sagt es über sich selbst. Ein ideales Geschenk für Genussmenschen, wenn es kein Alkohol ein soll. Neben dem Shop in Flawil kann man die Produkte und Geschenksets auch im Onlineshop bestellen.

Fruchtiger Kräuterlikör aus dem Toggenburg

Der Bermontis-Kräuterlikör wird in Wattwil produziert.

Der Bermontis-Kräuterlikör wird in Wattwil produziert.

Bild: PD

Es muss nicht immer Appenzeller Alpenbitter sein. Das Toggenburger Pendant ist weniger bitter, dafür süsser und hat einen leicht würzigen, kräftigen Abgang. Vier Freunde haben am perfekten Kräuterlikör getüftelt, entstanden ist der Bermontis. Er besteht aus natürlichen Zutaten, enthält keine chemischen Zutaten und hat einen Alkoholgehalt von 27 Volumenprozent. Kaufen kann man den Likör im Onlineshop oder an einer von vielen Verkaufsstellen in der ganzen Ostschweiz. Ein Teil des Erlöses jeder Flasche geht an die Schweizer Berghilfe.

Aktuelle Nachrichten