Wegen Lärmklage Hanf-Indooranlage entdeckt

ST.GALLEN. In der Nacht auf Donnerstag musste die Stadtpolizei St.Gallen an eine Lärmklage ausrücken. In der Wohnung fanden die Polizisten eine kleine Hanf-Indooranlage. Der Mann wurde angezeigt.

Drucken
Teilen
Die Hanfpflanzen und das Zubehör wurden von der Polizei sichergestellt. (Bild: Stapo SG)

Die Hanfpflanzen und das Zubehör wurden von der Polizei sichergestellt. (Bild: Stapo SG)

Am Donnerstag war die Stadtpolizei St.Gallen um 1 Uhr an die Oberstrasse ausgerückt. Dies aufgrund einer Lärmklage, wonach ein Streit im Gange sei. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um ein Fest mit einigen Personen handelte.

Bei der Intervention bemerkten die Polizisten eine kleine Hanf-Indooranlage mit fünf Pflanzen. Gemäss Aussagen des Wohnungsmieters baute er diese für den Eigenkonsum an. Die Pflanzen sowie die Ausrüstung zum Ausbau stellte die Polizei sicher. Der 44-jährige Mann wird angezeigt. (kapo/tn)