Wegen Handy Haltezeichen übersehen

ST.GALLEN. Bei einer Verkehrskontrolle der Stadtpolizei am Mittwochabend auf der Zürcher Strasse, sah eine Fahrzeuglenkerin das Haltezeichen der Polizei zu spät. Die Polizisten mussten dem Fahrzeug ausweichen. Es stellte sich heraus, dass die Lenkerin durch ihr Mobiltelefon abgelenkt war.

Drucken
Teilen

Um 22.45 Uhr am Mittwochabend wollte die Stadtpolizei St.Gallen an der Zürcher Strasse ein Fahrzeug kontrollieren. Als die Lenkerin auf das Haltezeichen nicht reagierte, mussten die Polizisten dem Fahrzeug laut Mitteilung ausweichen. Die Autofahrerin machte darauf einen Bogen um die Polizei und hielt ihr Fahrzeug einige Meter nach der Kontrollstelle an. Gemäss den Aussagen der 28-Jährigen schaute sie auf ihr Handy und war dadurch abgelenkt. Sie wird angezeigt. (stapo/chs)

Aktuelle Nachrichten