Wasserrohrbruch auf dem Seedamm bei Rapperswil führt zu Stau

Auf dem Seedamm von Rapperswil nach Pfäffikon ist es am Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Auslöser: eine geborstene Wasserleitung.

Merken
Drucken
Teilen

(red.) Laut der Kantonspolizei Schwyz brach die Wasserleitung am Morgen. Die Folge: ein stundenlanger Stau auf dem Seedamm, vor allem in Richtung Pfäffikon.

Verantwortliche des Wasserwerks begaben sich vor Ort und machten sich daran, die Wasserleitung zu reparieren.

Auch Polizei und Verkehrsdienst kamen zum Einsatz. Die Dauer der Verkehrsbehinderungen blieb vorerst offen.