Wasserentnahmeverbot aufgehoben

Frauenfeld. Nach dem regnerischen Juli beendet der Kanton Thurgau heute Freitag das Verbot zur Wasserentnahme aus Flüssen und Bächen. Der Wasserstand in den Fliessgewässern sei nach den vielen Regenfällen im Juli wieder normal, teilte der Kanton gestern Donnerstag mit.

Drucken
Teilen

Frauenfeld. Nach dem regnerischen Juli beendet der Kanton Thurgau heute Freitag das Verbot zur Wasserentnahme aus Flüssen und Bächen. Der Wasserstand in den Fliessgewässern sei nach den vielen Regenfällen im Juli wieder normal, teilte der Kanton gestern Donnerstag mit.

Es gebe keinen Grund mehr, den Landwirten das Bewässern der Felder mit Wasser aus Flüssen und Bächen zu verbieten. Das Wasserentnahmeverbot im Thurgau war wegen der anhaltenden Trockenheit Anfang Juli erlassen worden. (sda)

Aktuelle Nachrichten