Wanderer stirbt im Gebiet Rheintaler Sämtis

RHEINTAL. Ein 70-jähriger Berggänger konnte am Dienstag nach einer kurzen Suchaktion von der Polizei nur noch tot aufgefunden werden. Der Rentner lag tot im Gebiet Rheintaler Sämtis.

Merken
Drucken
Teilen

Eine Frau meldete am Dienstagvormittag der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden, dass ihr Lebenspartner am Montagabend von einer Bergwanderung im Gebiet Alp Sigel nicht zurückgekehrt sei.

Nach einer kurzen Suchaktion durch die Alpine Rettung, die Rega, die Kantonspolizei sowie der Hundeführer fand ein Bergretter, der sich zufällig in dieser Gegend aufhielt, den gesuchten Berggänger.

Laut Erkenntnissen der Polizei dürfte sich der Wanderer, der aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden stammt, beim Abstieg von Bogarten zum Rheintaler Sämtis am Wegrand hingesetzt haben und dort gestorben sein. Die Staatsanwaltschaft Appenzell Innerrhoden hat nun eine Untersuchung eingeleitet. (kapo/lex)