Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WALDKIRCH: Brand im Bienenhaus

Am Donnerstag kurz nach 10 Uhr ist ein Brand in einem Bienenhaus beim Hasenberg in Waldkirch entdeckt worden. Ein Mann konnte diesen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Am Haus und an den Bienenvölkern entstand ein Schaden von rund 15'000 Franken.
Bei diesem Bienenstock wütete das Feuer. (Bild: Kapo SG)

Bei diesem Bienenstock wütete das Feuer. (Bild: Kapo SG)

Der Mann, der den Rauch entdeckte, arbeitet in einem Betrieb in der Nähe des Bienenhauses. Er habe sich beherzt zwei Feuerlöscher gegriffen und den Brand bekämpft, welcher im Innern des Bienenhauses gewütet habe, schreibt die St.Galler Kantonspolizei.

Die Brandursache ist derzeit unklar - ob das Feuer allenfalls sogar gelegt worden ist, ist laut Gian Andrea Rezzoli, Sprecher der Kantonspolizei, Gegenstand von Abklärungen. Wie viele Bienenvölker sich im Haus befunden hatten, entzieht sich Rezzolis Kenntnis. Der Schaden am Haus wird laut der Polizei auf 10'000 Franken beziffert, jener an den Bienenvölkern auf 5000 Franken. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.