WAHLFEIER: Johann Schneider Ammann bringt Karin Keller-Sutter als seine Nachfolgerin ins Spiel

Die frisch gewählte Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter wurde in ihrer Heimatstadt Wil empfangen. Für besonderes Aufsehen sorgte eine Äusserung Johann Schneider-Ammanns. Das Ständeratspräsidium solle Keller-Sutter den Weg in seine Fussstapfen freihalten, sagte der Bundesrat.

Merken
Drucken
Teilen
Karin Keller-Sutter schlendert an der Seite von Johann Schneider-Ammann durch Wil. (Bild: Ralph Ribi)

Karin Keller-Sutter schlendert an der Seite von Johann Schneider-Ammann durch Wil. (Bild: Ralph Ribi)

Karin Keller-Sutter wurde heute in Wil gefeiert. Es war aber Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann, der mit einer Anspielung über seine Nachfolge für eine Überraschung sorgte. Lesen Sie die Wahlfeier in unserem Live-Blog nach.


Bild: Ralph Ribi
62 Bilder
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi
Bild: Ralph Ribi

Bild: Ralph Ribi