Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wahl zum Thurgauer des Jahres 2018: Stimmen Sie ab!

Ende November bringt die «Thurgauer Zeitung» zum siebten Mal ein Magazin mit den 100 Persönlichkeiten aus dem Thurgau heraus. Eine davon zeichnet die Redaktionsleitung als «Thurgauer des Jahres» aus. Diesmal aber unter Einbezug unseres Lesepublikums. Stimmen Sie also für Ihren Favoriten ab.
Peter Exinger
(Bild: PD)

(Bild: PD)

(Bild: Andrea Stalder)

(Bild: Andrea Stalder)

Der Weinfelder Peter Stamm ist mit Fug und Recht als Heimatdichter neuen Zuschnitts zu bezeichnen. Er ist ein renommierter und weitherum anerkannter Literat. Sein neustes Werk heisst «Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt». Derzeit doziert er im Rahmen der Friedrich-Dürrenmatt-Gastprofessur für Weltliteratur an der Universität Bern.

(Bild: Keystone)

(Bild: Keystone)

Der Egnacher Kicker Michael Lang ist amtierender Fussballer des Jahres und bereits langjähriger Nati-Spieler. Zudem war er mehrfacher Schweizer Meister mit seinem Ex-Club FC Basel. Und seit dieser Saison sucht der Verteidiger sein Glück in der deutschen Bundesliga; bei Borussia Mönchengladbach.

(Bild: PD)

(Bild: PD)

Der Dritte im Bunde ist Reto Scherrer. Der aufgeweckte ­Moderator aus Weinfelden und dreifache Vater führt seit letztem Jahr durch die SRF-Sendung «Samschtig-Jass». Er zählt zu den beliebtesten Aushängeschildern des heimischen Rundfunks.

Von Donnerstag bis Sonntag können Sie Ihre Stimme abgeben. Wir wünschen eine spannende Wahl.

Für alle App-User: Klicken Sie auf «dieses Element anzeigen», um zum Voting zu gelangen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.