Wagen nach Unfall versteckt

Niederuzwil. In der Nacht auf Samstag verursachte ein 24-Jähriger einen Selbstunfall. Der junge Mann war mit dem Wagen seines Bruders unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug.

Merken
Drucken
Teilen

Niederuzwil. In der Nacht auf Samstag verursachte ein 24-Jähriger einen Selbstunfall. Der junge Mann war mit dem Wagen seines Bruders unterwegs und verlor in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Daraufhin schleuderte das Auto quer über die Strasse, überfuhr eine Verkehrsinsel mitsamt Verkehrsteiler und prallte in eine Tafel. Der 24-Jährige fuhr mit dem stark beschädigten Wagen weiter und versteckte ihn in der Garage eines Kollegen. Aufgrund polizeilicher Ermittlungen konnte er aber ausfindig gemacht werden. (red.)